Rechtsbehelfs- und Klageverfahren

Wird ein Steuerbescheid erlassen, ist es sehr wichtig, diesen innerhalb der Rechtsbehelfsfrist gründlich zu prüfen, um Rechtsnachteile zu vermeiden. Die Steuerbescheidprüfung übernehmen wir für Sie ebenso wie das Führen von außergerichtlichen Rechtsbehelfen.

Soweit die Finanzverwaltung im außergerichtlichen Rechtsbehelfsverfahren nicht einlenkt, besteht die Möglichkeit, Ihre Belange vor dem Finanzgericht weiterzuverfolgen. Mit Erfahrung und Kompetenz und unter Berücksichtigung der einschlägigen Rechtsprechung vertreten wir Sie auch hier und - wenn erforderlich - bis zum Bundesfinanzhof.

Rechtsbehelfs- und Klageverfahren

Gesetzlich Krankenversicherte kennen das Dilemma: Wenn sie einen Zahnersatz benötigen, zahlt die gesetzliche Krankenkasse lediglich den "befundbezogenen Festzuschuss" von 50 % der Kosten für eine Standardlösung. Mindestens die Hälfte muss für Brücke, Krone oder Implantat somit aus eigener Tasche des Versicherten gezahlt werden. Entscheidet er sich für eine kostspieligere Behandlungsmethode, wird es für ihn entsprechend teurer.

Die gute Nachricht für gesetzlich Versicherte: Sie können ihre selbstgetragenen Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastungen in der Einkommensteuererklärung absetzen. Von Zahnersatz und Zahnimplantaten bis zum Knochenaufbau und einer professionellen Zahnreinigung lassen sich alle Kosten steuerlich geltend machen.

Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte treffen Sie nachfolgend eine Auswahl um fortzufahren.

Technisch notwendig

Nur technisch notwendige Cookies werden geladen, damit die Webseite korrekt funktioniert. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Erweiterte Funktionen

Google Maps aktivieren und zustimmen, dass mit der Nutzung Daten an Google übertragen werden.